Caritas Stiftung Ansbach

NOT SEHEN UND HANDELN

Unter dem Dach des Stiftungszentrums der Erzdiözese Bamberg wurde Mitte 2005 die gemeinnützige Caritas-Stiftung Ansbach gegründet.Zweck der Stiftung ist die Förderung der sozialen Aufgaben und Einrichtungen des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Ansbach e. V..

Die Mittel werden knapper, die Not und die Belastungen nehmen zu:

  • Arbeitslose, die nach abgelehnten Bewerbungen an ihrem Wert zweifeln
  • Asylbewerber, die bei uns Fremde bleiben
  • Familien, denen Geldnöte über den Kopf wachsen
  • die Ratlosigkeit werdender Mütter
  • die psychische und physische Bedrohungen der Frauen in der Partnerschaft
  • Pflegende, die mit der Pflege ihres Angehörigen überfordert sind
  • alte Menschen, die nach dem Tod ihres Ehepartners vereinsamen

Um helfen zu können, sind wir selbst auf Unterstützung angewiesen. Jede Spende macht uns handlungsfähiger. Spenden und Zustiftungen an die Caritas-Stiftung Ansbach sind steuerlich als Sonderausgaben absetzbar. Bei Spenden kann die direkte Verwendung des gemeinnützigen Zweckes bestimmt werden. Zustiftungen dienen zur Aufstockung des Stiftungsvermögens, aus den jährlichen Erträgen kann langfristig geholfen werden.

 

Nach dem Einkommensteuergesetz können entsprechend der Abgabenordung Spenden an eine Stiftung mit insgesamt bis zu 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte des Spenders als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Steuerlich wurde das Stiftungsrecht 2008 reformiert. Zustiftungen in den Grundstock der Stiftung können innerhalb von 10 Jahren mit einem Betrag von bis zu 1 Mio. Euro abgesetzt werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiter unserer Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Tel.: 0981 97168-0
E-Mail: info@caritas-ansbach.de

Wenn Sie die Caritas-Stiftung Ansbach durch eine Spende unterstützen möchten, können Sie direkt auf folgendes Spendenkonto überweisen:

Sparkasse Ansbach   IBAN: DE42 7655 0000 0000 2719 16    BIC: BYLADEM1ANS